Mehr als Kontrolle der IT-Kosten (IT-Controlling 1/3)

Mehr als Kontrolle der IT-Kosten (IT-Controlling 1/3)

Auch im Mittelstand wird die Kontrolle der IT-Kosten eine immer wichtigere Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Kleine und mittlere Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, ihre IT-Services planmäßig zu optimieren und ein effektives IT-Controlling zu nutzen.

IT-Controlling darf sich nicht nur auf die Kostenkontrolle beschränken

Denn die Kostenkontrolle erschöpft sich meist bei den Aufwänden für Hard- oder Software. Während sich diese Kosten noch direkt zurechnen lassen, wird es bei Betrieb oder Wartung schon komplizierter.

Mit IT-Kennzahlen einen Rahmen setzen

So kann festgelegt werden, welche Anforderungen an die IT bestehen um die Zielerreichung mit Hilfe von KPIs (Key Performance Indicators) zu überprüfen. Bisher fehlten jedoch finanzierbare Methoden zur Erfassung von IT-Kennzahlen.

TBM auch im Mittelstand?

Große Unternehmen nutzen umfassende TBM-Tools. Ein Riesenaufwand für kleine und mittlere Unternehmen , denen dafür auch meist nicht die geschulten Spezialisten zur Verfügung stehen. Außerdem verändern sich die erwarteten Leistungswerte laufend. Das liegt der raschen technischen Entwicklung, an Umstrukturierungen oder an Anforderungen der Fachbereiche, die sich verändern. Wie kann man da sinnvoll KPIs auswerten und mit Referenzwerten vergleichen? In der IT sind zudem die Abhängigkeiten der IT-Services untereinander sehr groß. Einzelne, isoliert betrachtete Werte sind daher oft nur wenig aussagefähig.

Mit itpilot® ist eine umfassende, mittelstandsgerechte Methodik für die Bestandsaufnahme und Bewertung aller IT-Services im Unternehmen verfügbar, aus der anschließend auch für die Geschäftsleitung verständliche Kennzahlen generiert werden.

Mehr zu IT-Controlling mit itpilot®

 

(Bildquelle: Alexander Huber)