Gemeinsam den Nutzen der IT korrekt ermitteln (IT-Controlling 2/3)

Gemeinsam den Nutzen der IT korrekt ermitteln (IT-Controlling 2/3)

Wer sich bei der Betrachtung der IT-Services nur auf die Kosten fokussiert, kann schwer einschätzen, in welchem Ausmaß die Unternehmens-IT die Geschäftstätigkeit unterstützt und somit zum Unternehmenserfolg beiträgt. Ein einfaches Beispiel: Der Betrieb eines Mail-Servers verursacht Kosten. Wem ordnet man diese jedoch zu, wenn man bedenkt, dass ohne E-Mail-Kommunikation keine Geschäftstätigkeit möglich ist?

Technology Business Management: transparente IT-Kosten und -Leistungen

Somit zeigt TBM den Beitrag der einzelnen IT-Services zur Wertschöpfung auf. Unternehmen können damit besser informierte Entscheidungen in Bezug auf ihre IT treffen. Gerade kleinere Unternehmen erheben dazu oft nicht genügende Daten, d.h. IT-Kosten, IT-Kennzahlen für den Betrieb und Informationen über die wechselseitigen Abhängigkeiten der IT-Services.

TBM ist Teamarbeit

Die systematische Erfassung aller benötigen technischen, organisatorischen und kaufmännischen Informationen kann die IT nicht alleine leisten. Die Definition der Bedeutung eines IT-Systems für den Betrieb, die exakten Anforderungen in Bezug auf Verfügbarkeit und Leistung sowie der Nutzen für die Anwender lassen sich nur im Team ermitteln – inklusive Definitionen der einzelnen IT-Services und Ermittlung der Prioritäten. Wenn in Bezug auf die IT alle Beteiligten ein gemeinsames Verständnis haben und vom selben sprechen, spart das letztendlich viele Ressourcen, Zeitaufwand und Frust.

 

 

 

Mehr zu IT-Controlling mit itpilot®

 

 

 

(Bildquelle: Alexander Huber)