Aus der Praxis für die Praxis Tipp 3: Zuständigkeiten für jeden IT-Service in itpilot® dokumentieren

Aus der Praxis für die Praxis Tipp 3: Zuständigkeiten für jeden IT-Service in itpilot® dokumentieren

In mehr als 90% der Unternehmen, die wir als Dienstleister kennengelernt haben, waren die Zuständigkeiten für die einzelnen IT-Services nicht klar definiert – und zwar sowohl in Bezug auf die internen Mitarbeiter als auch hinsichtlich der Zusammenarbeit mit externen Partnern. 

Wir erleben, dass – selbst wenn laut Vereinbarung z.B. der Rechenzentrumsbetreiber für die Updates zuständig ist – oft nicht genau definiert wurde, für welche IT-Services das konkret gilt. 
Oft scheitert die Kommunikation zwischen Unternehmen und IT-Dienstleister an der fehlenden Basis.

Strukturierung mit Hilfe von IT-Services

Hier kann die Strukturierung mit IT-Services helfen. Wir gehen die einheitlich festgelegten Tätigkeitsfelder für jeden IT-Service anhand der itpilot® IT-Serviceliste durch: “Administration, Configuration, Evaluation u & Planning, Installation, L1-/L2-/L3-Support, Monitoring, Ordermanagement, Test, Updates, Vendormanagement” und dokumentieren, wer für welches Tätigskeitsfeld verantwortlich ist.

 So weiß jeder, wer wofür zuständig ist und wo die Verantwortlichkeiten liegen.

 

David Hofstätter arbeitet als Senior IT-Consultant  bei der netcos GmbH täglich mit dem System und unterstützt unsere Kunden dabei, ihr Tagesgeschäft mithilfe von itpilot® besser und effizienter zu erledigen.

 

(Bildquelle: David Hofstätter/netcos GmbH)